Lagen

Unsere Reben mit einer Pflanzdichte von 6.000 pro Hektar haben mitunter ein Alter von mehr als 50 Jahren. Einige Parzellen sind  wurzelecht, eine Besonderheit in Deutschland. 

Große Lage: Herrenberg

Der im Alleinbesitz des Weingutes befindliche Herrenberg gehört zu den steilsten Weinbergen an der Saar. Seine Süd-Südwestlage ermöglicht die für die Reben notwendige Speicherung der Wärme und der Sonnenstrahlen. Alle Trauben werden hier zu 100 % handgelesen. Mit seinem skeletthaltigen Blauschieferboden bringt er schlanke, elegante Rieslinge mit hoher Mineralität hervor. Dies hilft auch unseren dort gepflanzten Pinot Blanc- und Auxerrois Reben. Es entstehen weich-würzige Weine, die dennoch feinfruchtig und delikat sind.  

Große Lage: Würtzberg

Mit seinem Gefälle von bis zu 60 % weist der Würtzberg wie auch der Herrenberg einen Höhenunterschied von knapp 200m auf. Diese Monopol-Lage ums Weingut bringt mit seinem höheren Anteil an Humus, eingemischten Quarzit, aber insbesondere rotem Schiefer (50 %) noch etwas kräftigere und in der Tat würzigere Weine als der Herrenberg hervor. Dabei verliert er jedoch nie an Mineralität und Eleganz. Alles geschieht hier zu 100 % durch Handarbeit. Hier wurde bereits im Jahre 1986 unser Pinot Noir als erster Rotwein an der Saar im wärmsten und steilsten Teil des Würtzbergs gepflanzt.

Kontakt

Weingut Würtzberg

Würtzberg 1
54455 Serrig

E-Mail: office(at)weingut-wuertzberg.de
Telefon: +49 6581 9200992
Fax: +49 6581 9200993